Hilf einem Westie in Not!


Bist Du auf der Suche nach einem Westie Welpen, Westie Mix, Westie Deckrüden oder möchtest Du einem Westie In Not helfen? Hier gibt es Westie Anzeigen.
Westi
09.03.2021

Westi

Wir hatten schon 2 westimädchen möchten gerne wieder ein Westi suchen schon lange und hoffen das es klappt
Aufrufe: 229
09.03.2021
06.03.2021

Westie gesuçht

Möchte einem Westie od. Westiemix gern wieder ein schönes liebevolles Zuhause geben. Bin seit 1990 mit der Rasse vertraut und…
Aufrufe: 111
06.03.2021

Buchtipp: Die zweite Chance: Hunde mit Vergangenheit

Buchtipp: für alle die einem Westie eine zweite Chance geben wollen
Mehr Infos zum Buch auf Amazon.de
  • Ein tolles Buch für alle, die einen einen Westie aus dem Tierheim bzw. aus der Tierhilfe aufnehmen wollen.
  • Wichtige Infos und Herangehensweisen
  • Wie erkennt man eine seriöse Tierschutzorganisation?
  • Welche Verhaltensproblematiken können Tierschutzhunde haben und wie begegne ich Dir?
  • Übungen um die Orientierung bzw. Bindung an den neuen Besitzer zu stärken
  • Viele Tipps und interessante Geschichten über Tierschutzhunde. An den Fallbeispielen sieht man sehr gut welche Probleme auftreten können und wie diese behoben werden.
  • Sehr hochwertiges Hardcover-Buch
Die zweite Chance: Hunde mit Vergangenheit
431 Bewertungen
Die zweite Chance: Hunde mit Vergangenheit
  • von der Leyen, Katharina (Autor)


Hier kostenlose Kleinanzeige aufgeben: https://www.mywestie.de/westie-kleinanzeigen/kleinanzeige-aufgeben/

Wie kann ein Westie in Not geraten?

Ein in Not geratener Westie hat sein zu Hause verloren und ist nun auf die Obhut von Tierheimen oder auch privater Pflegestellen angewiesen.

Westie in Not
Hilf einem Westie in Not und schenke ihm ein neues liebevolles Zuhause!

Der Aufenthalt dort ist nur vorübergehend geeignet, denn ein Westie braucht einen Besitzer der ihn liebt und ihm diese Zuneigung auch vermittelt. Wenn der Westie den Rest seines Lebens im Tierheim verbringen müsste, wäre er vermutlich nach kürzester Zeit schwer traumatisiert und würde keinen Zugang mehr zu anderen Menschen bekommen.

Gründe, warum ein Westie in Not geraten kann, gibt es viele, der Hund selbst ist allerdings nie daran schuld.

Westies leben nicht selten auch bei Senioren. Wenn Herrchen oder Frauchen nun plötzlich verstirbt, wird oft eine jahrelange Verbindung unterbrochen und der Hund ist plötzlich allein auf der Welt.

Für einen Westie, der eine sehr enge Verbindung zu seinem Besitzer aufbaut, ist ein solches Erlebnis nicht leicht zu verarbeiten und umso wichtiger ist es, dass das Tier einen neuen, verständnisvollen Besitzer bekommt.

In diesem Fall gibt es keinen Schuldigen dafür, dass das Tier in Not geraten ist, es ist ein Opfer des Schicksals geworden. Doch es gibt weitere Gründe, bei denen der Besitzer einen Großteil der Schuld, am Elend des Hundes trägt.

Eine neue Arbeitsstelle des Besitzers wird vielfach als Grund angegeben, wenn der Westie nicht mehr gehalten werden kann. Neue Arbeitszeiten, ein Umzug in eine Wohnung, in der keine Hunde gehalten werden dürfen oder gar ein Wechsel des Landes können die Ursache sein.

Hier hat der Mensch seine Priorität gesetzt und der Hund ist, als künftiger Obdachloser, der Leidtragende. Oft wird er ins Tierheim abgeschoben oder Vorbesitzer suchen nach einem neuen Besitzer. Manchmal leider ohne sich wirklich um das neue zu Hause zu kümmern.

Möglicherweise passiert es auch, dass sich die Familiensituation verändert, ein Kind geboren wird oder ein Familienmitglied plötzlich eine Allergie gegen Hundehaare entwickelt.

Westie aus dem Tierheim
Ein Westie aus dem Tierheim ist meistens ein ganz lieber Hund, der Dir noch sehr viel Freude bereitet.

Nicht alle Westies kommen problemlos damit klar, wenn die Familie erweitert wird, oftmals gibt es Eifersuchtsszenen oder es besteht eine generelle Unverträglichkeit zwischen Kind und Hund. In diesem Fall gerät der Westie schnell in Not und braucht einen verantwortungsvollen Menschen, der ihm seinen Lebensraum sichert.

Nicht selten ist es die Unwissenheit des Besitzers, die Schuld daran ist, dass der Westie ungewollt in Not gerät. Mangelnde Informationen vor dem Kauf über die Verantwortung für ein Tier oder schlichtweg eine Überforderung mit dem Hund sind Gründe, die aus einem glücklichen Westie schnell ein Tier in Not machen.

Westies haben einige Ansprüche an ihre Besitzer, sie brauchen Zuwendung und viel Zeit. Natürlich verursachen sie auch reichlich Kosten. Leider gibt es heute noch Situationen, wo ein kleiner Hund als Geschenk überreicht wird und wenig später sind die neuen Besitzer bereits (zeitlich oder finanziell) überfordert. Auch der Arbeitsaufwand kann enorm unterschätzt werden.

Gründe, warum ein Westie in Not geraten kann, gibt es somit massig.

Die häufigsten Gründe für einen Westie in Not

  • Besitzer sind überfordert
  • Besitzer ist verstorben
  • keine Hundehaltung in der Wohnung erlaubt
  • Umzug in neue Umgebung
  • neuer Arbeitsplatz, möglicherweise im Ausland
  • Arbeitslosigkeit
  • Familienzuwachs und der Hund stört
  • Allergien, die plötzlich auftreten
  • ein Paar trennt sich und niemand kann den Hund behalten
  • Hund wird als Geschenk überreicht und niemand kennt sich aus

Warum sollte man einem Westie in Not eine Chance geben?

Westie in Not
Es gibt viele Gründe warum ein Westie in Not gerät. Häufig sind Krankheit, Tod, Umzug, Scheidung, Arbeitsplatzprobleme Ursachen warum der Hund abgegeben werden muss.

Viele zukünftige Hundebesiter wünschen sich einen Westie als Welpen. Dabei kann auch ein erwachsener Hund viele Vorteile haben.

Doch gerade der  Westie in Not ist darauf angewiesen, dass sich ein Tierfreund ihrer annimmt. Der Westie ohne Heimat fristet ein trauriges Dasein im Tierheim, er erhält dort zwar Futter und Wasser, hat manchmal Kontakt zu Artgenossen, doch ihm fehlt die regelmäßige und intensive menschliche Zuwendung und bei längerem Aufenthalt im Heim, droht er zu vereinsamen.

Für den Westie in Not ist es wichtig, dass ein erfahrener Hundebesitzer ihm die Chance gibt, sich wieder zu einem glücklichen Hund zu entwickeln. Gründe hierfür gibt es viele, auch ausgewachsene Westies sind in der Lage, liebevolle Wegbegleiter und treue Freunde zu werden.

Der Westie lernt sehr schnell, er passt sich auch an die neue Umgebung an und für seine Psyche wäre es kaum zu verkraften, wenn er den Rest seines Lebens in einem Heim oder auf einer Pflegestelle verbringen müsste.

Westie in Not zu verschenken?

Diese Hoffnung wird schnell zerschlagen, denn einen Westie in Not zu verschenken, das gibt es nicht.

Die Unterbringung des Westies im Tierheim oder in einer Pflegestelle ist mit Kosten verbunden, es müssen Tierarztbesuche bezahlt werden und das Tier braucht Futter, Pflege und einen sicheren Platz.

Auch Tierheime und Pflegestellen müssen ihre Unkosten decken, daher verschenken sie keine Tiere, sondern geben sie nur nach Zahlung einer Schutzgebühr und mit Schutzvertrag an die neuen Besitzer ab.

Wo findet man einen Westie in Not?

Westie in No zu verschenken?
Westie in Not zu verschenken? Nein, normalerweise müssen die Tierheimkosten gedeckt werden. Daher wird eine Schutzgebühr für den Westie aus dem Tierheim fällig.

Die erste Anlaufstelle, um einen Westie in Not zu finden, ist das Tierheim. Die meisten Tiere, die kein zu Hause mehr haben, werden dort untergebracht. Besonders in der Urlaubszeit, wenn manche Besitzer ihrer Tiere überdrüssig werden, landen viele, arme Seelen im Heim und hoffen auf ein neues zu Hause.

Doch auch die örtlichen Pflegestellen nehmen immer wieder Westies in Not auf und hoffen, sie schnellstmöglich an verantwortungsvolle Besitzer weitervermitteln zu können.

Regionale Marktplätze oder Zeitungsinserate können ebenfalls einen Hinweis darauf geben, ob ein Westie in Not zu vermitteln ist.

Auch auf dieser Seite findest Du Westies in Not.

Welche Probleme könnte ein Westie in Not haben?

Westie Tierheim
Ist ein Westie aus dem Tierheim traumatisiert? Normalerweise nicht. Mit viel Liebe, Geduld und Zuneigung gewinnst Du schnell das Vertrauen Deines neuen Freundes.

Wird ein Westie in Not in eine neue Familie integriert, kann es durchaus zu Problemen kommen, die Dankbarkeit des Hundes ist manchmal nicht selbstverständlich.

Ist das Tier bereits sehr alt, hat es sich ein Leben lang an die Regeln seiner Vorbesitzer gewöhnt und sich einen Tagesablauf aufgebaut.

Es kann daher möglich sein, dass es zu Problemen bei der Umgewöhnung kommt oder sich das Tier nicht an die neuen Lebensumstände anpassen kann.

Mit viel Liebe, Zuneigung und Geduld funktioniert die Eingewöhnung jedoch oftmals auch bei alten Tieren gut und der Westie in Not kann seinen Lebensabend glücklich und zufrieden genießen.

Je länger der Westie bei seinen Vorbesitzern gelebt hat, umso traumatischer ist es für ihn, wenn er plötzlich nicht mehr bei diesen leben darf.

Er kommt ins Heim und versteht nicht, warum diese Veränderung in seinem Leben notwendig ist. Mitunter reagiert der Hund mit psychischen Auffälligkeiten, verweigert das Futter, wird aggressiv oder depressiv.

Solche Hunde brauchen einen einfühlsamen Besitzer, der das Vertrauen in den Mensch zurückgeben kann. Auch um den Gesundheitszustand des Westies in Not, steht es nicht immer zum besten.

Vielleicht war das Tier lange in einer schlechten Situation untergebracht, niemand hat sich um die Gesundheit gekümmert oder die Not nicht erkannt. Im Tierheim werden Hunde vom Tierarzt fachgerecht untersucht und erhalten Hilfe, wenn sie bereits erkrankt sind.

Was bedeutet es einen Westie als Hund zu nehmen?

Westie in Not aus dem Tierheim
Bedenke bitte dass ein Westie in Not aus dem Tierheim auch viel Arbeit und Zeitaufwand bedeutet! Ein Hund braucht täglich viel Zeit und kostet einiges an Geld.

Bei den meisten Menschen regt sich das Mitleid, wenn sie von einem Westie in Not erfahren und spontan möchte so mancher dem kleinen Kerl ein zu Hause bieten. Doch es geht bei der Aufnahme eines Westies um mehr als nur darum, einen kleinen Hund aus dem Tierheim zu holen.

Wer sich für einen Westie in der Familie entscheidet, geht eine Verbindung für ein Hundeleben mit dem Tier ein und muss diesem auch gerecht werden können. Der Westie braucht jeden Tag Zuwendung, egal ob sein Besitzer arbeiten muss, ob der Familienurlaub ansteht oder sonstige Probleme in der Familie vorherrschen.

Wer sich für einen Westie entscheidet sollte sich darüber bewusst werden, dass die Verantwortung für das Tier ein Leben lang besteht und das Kosten aufkommen können. Wird der Westie krank, muss ein Tierarzt zu Rate gezogen werden.

Der Hund braucht regelmäßige Pflege, Futter und eine Ausstattung, auch hierfür muss Geld vorhanden sein.

Westies sind sensible und liebevolle Wesen, sie möchten geliebt werden, geben dann aber auch eine Menge Liebe an ihre Besitzer zurück.

Hast Du einen Westie in Not? Gib doch auf dieser Seite eine Anzeige auf!

Hier kostenlose Kleinanzeige aufgeben: https://www.mywestie.de/westie-kleinanzeigen/kleinanzeige-aufgeben/

Dieser Beitrag hat 34 Kommentare

  1. Renate Wesch

    Ich hatte auch einen Westie (ich war der 6te Besitzer).Er wurde in Berlin gezüchtet und ich bekam seine Ahnenpapiere. Er wurde 13 Jahre alt. Die Fellnase habe ich über den Tierschutz, aber von privat übernommen. Der Hund war sehr dick (14kg), als ich ihn adoptiert hatte. Daraufhin setzte ich ihn auf F.d.H. Leider bekam er Diabetes und wurde blind. Am Ende wollte er nichts mehr essen und auch der TA konnte ihm nicht mehr helfen. Er konnte seine letzten Jahre geliebt in unserer Familie als vollwertiges Familienmitglied erleben. Ich würde jederzeit wieder einen Westie, oder Mischling, in unsere Familie aufnehmen.

    1. myWestie.de

      Hallo Renate!

      Der 6. Besitzer. Wow! Warum wurde der arme Kerl denn so oft abgegeben, bevor er bei Dir ein endgültiges Zuhause bekommen hat? Wie traurig.
      Schön aber, dass er es bei Dir bis zum Ende gut hatte.
      Vielleicht schleicht sich ja irgendwann wieder ein Westie oder Westie-Mix in Euer Leben. Ich drücke die Daumen. Einmal Westie immer Westie.

      Liebe Grüße,
      Vanessa

      1. Margot Fischer

        Liebe Renate, schön dass du wieder einen Kleinen Vierbeiner aufnehmen willst!
        Eine Bekannte Familie hat vor einer Woche ein entzückendes kleines Hundemaedchen aufgenommen und jetzt reagiert die Tochter leider allergisch. Sie müssen sich schweren Herzens wieder trennen von ihr. Sunny ist 2,5 Jahre und ein kleiner Weisse Westie Mischling! Sie ist einfach wunderbar und ich wünsche ihr so sehr einen tollen Platz! Hast du noch Interesse dann melde dich bitte bei mir Margot Fischer 0043 650 92 58 339

        1. myWestie.de

          Hallo Margot!

          Oje, was für ein Pech für das arme Westie-Mädchen. Ich weiß nicht, ob die Erstellering des Kommentares Deine Mitteilung hier lesen wird, aber es gibt noch eine weitere Möglichkeit, wie Du bei der Vermittlung der Hündin helfen kannst.
          Hier auf MyWestie.de kannst Du eine kostenlose Kleinanzeige aufgeben. Es haben schon viele Vierbeiner so ein neues Zuhause gefunden. Das Erstellen dauert nur 2-3 Minuten.
          Hier der Link:
          https://www.mywestie.de/westie-anzeigen/in-anzeigen-stoebern/
          Wir drücken Daumen und Pfoten für eine schnelle Vermittlung.
          Vanessa

    2. Beate

      Hallo Renate,
      hast du denn schon einen passenden Westie gefunden?
      Hier wartet ein 10jähriger Rüde aus schlechter Haltung, der heute in die Obhut einer Tierfreundin gekommen ist und nun ein neues Zuhause sucht.
      Melde dich einfach.
      Danke und LG Beate

      1. myWestie.de

        Hallo Beate!

        Gerne könnt ihr für den kleinen Notfall Westie eine kostenlose Anzeige hier auf unserer Seite aufgeben:
        https://www.mywestie.de/westie-anzeigen/in-anzeigen-stoebern/
        Dort schauen viele Terrier-Freunde vorbei und vielleicht findet der Rüde so ein liebes neues Zuhause.
        Wir drücken Daumen und Pfoten.
        Liebe Grüße,
        Vanessa

  2. Postulka

    Hallo suche ein Westi Weibchen
    Wir sind ein Rentner Paar mit ein großes Haus

  3. Marion Lenhart

    Hallo
    Ich suche ein westi rüde
    Habe Terrier Erfahrung über viele Jahre
    LG Marion 01573 53 27374

  4. Daniela Luft

    Wir suchen einen Westie Rüden , wir haben Haus mit Garten , Felder und See in der Nähe
    Unser Billy ist verstorben vor 1Jahr und möchten wieder einen Freund haben

    1. myWestie.de

      Hallo Daniela!
      Schön, dass Ihr einen Westie bei euch aufnehmen möchtet. 🙂
      Die Kommentare werden leider von vielen nicht gelesen. Aber Du kannst gerne ein kostenloses Gesuch bei uns erstellen:
      https://www.mywestie.de/westie-anzeigen/in-anzeigen-stoebern/
      Das geht ratzfatz und vielleicht findest Du so bald einen neuen Wegbegleiter.
      Viel Erfolg und liebe Grüße,
      Vanessa

  5. Reinhold Arndt

    Nachdem wir viele Jahre einen Westi hatten, sehnen wir uns nun wieder nach einem solchen.
    Kann ein Mädchen oder ein Junge sein. Kann ganz jung ,aber auch 2 ,3 Jahre alt sein.
    Haus mit grossen Garten vorhanden.
    +491715534731

    1. myWestie.de

      Hallo Reinhold!

      Schön, dass ihr wieder einen Westie in Euer Leben lassen möchtet.
      Wirf doch mal einen Blick in unsere Züchterliste.
      https://www.mywestie.de/westie-zuechter-in-deutschland/
      Vielleicht ist da ja ein Züchter in Eurer Nahe dabei. Ich drücke die Daumen, dass ihr ganz bald Euren kleinen Wirbelwind findet.
      Viel Erfolg bei der Suche,
      Vanessa
      PS: Ihr könnt auch hier auf unserer Seite ein kostenloses Gesuch aufgeben. Dazu einfach hier klicken:
      https://www.mywestie.de/westie-anzeigen/anzeige-erstellen/

  6. Karin

    Hallo ich suche einen westi ca2-5jahre haben unseren westi müssen vor drei Wochen einschläfern und sind sehr traurig

    1. myWestie.de

      Hallo Karin!

      Das tut mir aber leid 🙁
      Wenn Du auf der Suche nach einem neuen Westie bist, dann kannst Du gerne ein kostenloses Gesuch bei uns aufgeben:
      https://www.mywestie.de/westie-anzeigen/in-anzeigen-stoebern/
      Oder Du wirfst einen Blick in unsere Züchterlisten. Bestimmt ist auch einer in Deiner Nähe dabei:
      https://www.mywestie.de/westie-zuechter-in-deutschland/
      Dies ist die Züchterliste aus Deutschland. Du findest aber auch Zuchtstätten aus Österreich und der Schweiz bei uns.
      Ich wünsche Dir viel Spaß bei der Suche nach Deinem Wegbegleiter und ganz viel Vorfreude.
      Liebe Grüße,
      Vanessa

  7. Maisch

    Suche ältere/n Westie, für Traumplatz bei äälteren westieerfahrenem Ehepaar.

    Bitte melden unter 0172- 8591634
    Gerne auch mit Handicap!

  8. Düsseldorf

    Guten Abend ich heiße Nadine ich habe gelesen das man ein westi bekommen könnte wie alt sind die westi ich würde gerne ein westi nehmen. Ich hatte ein westi gehabt 13 Jahre leider muste ich den einschläfern lassen . Bitte rufen sie mich An unter 01791222258 liebe grüsse Nadine

    1. myWestie.de

      Hallo Nadine!
      Wo hast Du denn das gelesen? Wir von MyWestie.de vermitteln gar keine West Highland Terrier. 🙂
      Es gibt momentan leider auch keine Kleinanzeigen. Die Rasse ist so beliebt, dass es nur sehr selten Westies in Not gibt.
      Du kannst es zum Beispiel hier versuchen:
      https://de-de.facebook.com/westieinnot/
      http://www.westie-verein.de/index-Dateien/Page3140.htm
      Falls es ein Welpe sein soll, kannst Du hingegen einen Blick in unsere Züchterlisten werfen.
      Hier der Link zur deutschen Liste:
      https://www.mywestie.de/westie-zuechter-in-deutschland/
      Viel Spaß bei der Suche und ganz viel Vorfreude auf den neuen Hund.
      Liebe Grüße,
      Vanessa

  9. Margarete Bernauer

    Ich würde sofort einen Westi in Not aufnehmen bis jetzt hatten wir 3 Stück unseren letzten mussten wir vor 3 Monaten einschläfern lassen natürlich gegen Bezahlung usw.
    tel. 0171 4903468 liebe Grüße Maeggie

    1. myWestie.de

      Hallo Maeggie!
      Mein herzliches Beileid. So ein Abschied ist immer schwer. 🙁
      Wenn Du gerne wieder einen Westie in Deinem Leben möchtest, dann versuch es mit einer kostenloses Kleinanzeige hier auf MyWestie.de. Die Anzeigen werden häufiger angeklickt und gelesen, als die Kommentare. Hier der Link:
      https://www.mywestie.de/westie-anzeigen/in-anzeigen-stoebern/
      Viel Erfolg bei der Suche und liebe Grüße,
      Vanessa

      1. Martin

        Suche einen jungen weil unsrer gestern an alterschwäche gestorben ist und mein Papa nicht ohne kann

        1. myWestie.de

          Hallo Martin!

          Bitte wirf einen Blick in unsere Züchterlisten oder schau auf den Seiten des VDH nach. Dort kannst Du sehen, welcher Züchter bereits Welpen hat oder bald erwartet.
          Ich hoffe, Dein Papa hat bald wieder einen treuen Begleiter an seiner Seite. Ohne Hund ist das Leben doch irgendwie trüb und traurig.
          Liebe Grüße,
          Vanessa

  10. Köck-Flake

    Liebe Margot Fischer,
    wir möchten sehr gerne wieder ein Westie Mädchen. Haben immer Westie -Mädchen gehabt. Unsere kleine Pämela ist leider vor 3 Monaten verstorben.
    Suchen ein Westie-Mädchen. Das Haus ist ohne einen treuen Hund zu leer.
    Wir haben einen grossen Garten und wohnen ganz nahe am Wald.
    Ein Hund würde von uns nie abgegeben werden. Selbst wenn mir als Besitzer etwas zustösst. Der Hund wird immer in der Familie bleiben. Versprochen!!!
    Bitte nehmen Sie Kontakt mit mir auf.
    Liebe Grüsse
    aus dem schönen Teutoburger Wald
    Walltraut Köck-Flake

    1. myWestie.de

      Hallo Waltraut!

      Schön, dass Du wieder einen weißen Wirbelwind in Deinem Leben begrüßen möchtest. Der Kommentar von Frau Margot Fischer ist allerdings von Januar 2020 und somit schon fast 1 Jahr alt. ich bezweifle, dass die Hündin noch immer ein Zuhause sucht.
      Wenn Du auf der Suche nach einem neuen Westie Mädchen bist, kannst Du gerne hier bei uns auf der Seite ein kostenloses Gesuch aufgeben:
      https://www.mywestie.de/westie-anzeigen/in-anzeigen-stoebern/
      Ich wünsche viel Glück und Erfolg bei der Suche.
      Liebe Grüße und guten Rutsch,
      Vanessa

  11. Scholz

    Suche einen Western..nicht zu alt ..möglich ein Weibchen

  12. Petra Schmidt

    Hallo,ich heiße Petra
    Ich bin inzwischen Mitte 60.Seid ich 20 Jahre alt war,hatte ich immer westies.Ohne sie unvorstellbar.Bin inzwischen 2 fache Mutter.
    Mein jetziger Schatz ist nun 1 Jahr alt (jung).
    Wir hoffen,dass er lange bei uns bleibt.
    Es gibt nichts schöneres als das Herz ❤eines Westies zu haben.
    Sie sollten Ihr Leben lang bei ihrem ersten Herrchen/Frauchen bleiben.

    1. myWestie.de

      Hallo Petra!

      Uiii, 40 Jahre mit Westies. Wow!
      Da passt der Spruch „Einmal Westie – immer Westie“ ja wie die Faust aufs Auge 😀
      Ich drücke die Daumen, dass Dein weißer Schatz sehr lange bei Dir ist und Dir lange, lange, lange, lange Freude bereitet.
      Liebe Grüße,
      Vanessa

  13. Nicole Stern

    Ich habe gestern mein über alles geliebtes Westie Mädchen durch Lungenfibrose verloren .Es tut so verdammt weh .Sie war 12 Jahre alt . Es zerreißt mir das Herz . Ich hatte vor der kleinen auch einen Westie der wurde 11 Jahre alt starb an Lungenentzündung .Der Abschied ist das schlimmste . Ich liebe das Wesen der Westies .Ich werde wieder einen kleinen suchen

  14. Nicole Stern

    Mein kleiner Schatz , mein Bärchen ich danke dir für 12 wundervolle Jahre . Es tut so verdammt weh dich gehen zu lassen. Du warst mehr als eine Partnerin . Egal wohin ich gehe du bist immer in meinem Herz . Ich habe mich vor diesem Tag gefürchtet . Diese verfluchte Lungenfibrose . Deine Küsschen fehlen mit so sehr. Bin heute unsere Gassi Wege abgelaufen , das war so traurig ohne dich .Zuhause ist es nicht besser .Diese Stille und Leere . Ich liebe dich und werde dich immer lieben .Meine kleine Prinzessin .Deine traurige Mama

    1. myWestie.de

      Liebe Nicole!

      Diesen Tag fürchten wir alle und er wird unweigerlich kommen 🙁 Blöde, dumme, gemeine Lungenfibrose! So traurig, dass Dein Bärchen vorzeitig gehen musste. Sie fehlt nun überall und es ist leer und ungewohnt. Ich kenne das nur zu gut. 🙁

      Aber schön zu lesen, dass Du Dein Herz wieder einem Westie öffnen willst. Dein Westie-Mädchen vererbt bestimmt gern ihr Körbchen und gibt so einem anderen Vierbeiner die Chance auf ein liebevolles Zuhause. Und so wie sich Deine Zeilen lesen, wir ein neuer Hund es ebenfalls gut bei Dir haben. Einmal Hundemama, immer Hundemama.

      Ich wünsche Dir viel Kraft und dass Dir Bärchen ganz bald wieder ein Lächeln ins Gesicht zaubert, wenn Du an sie denkst.
      Alles Liebe,
      Vanessa

  15. Pinkleopard1@web.de

    Liebe Vanessa vielen Dankf für die netten Worte Ich suche bis 1 Jahr alte Westie aber finde nichts .LG Nicole
    Kann mir jemand helfen

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.