Westie Ursprung und Geschichte


Sind Sie auf der Suche nach einem Westie Welpen, Westie Mix, Westie Deckrüden oder möchten Sie einem Westie In Not helfen? Hier gibt es kostenlose Westie Anzeigen.

Westie Ursprung und Geschichte – der kugelsichere Westie


Terrier wurden immer schon zur Jagd eingesetzt. Dies ist bei den Vorfahren der West Highland White Terrier, kurz Westies genannt, nicht anders.

Hin und wieder kam es jedoch leider vor, dass ein Terrier bei der Jagd versehentlich erschossen wurde.

Besonders Hunde mit dunkler Fellfarbe wurden leicht mit der eigentlichen Beute verwechselt, und so fielen sie manchmal ihren eigenen Besitzern zum Opfer.

So will es die Legende, dass Colonel Malcom von Poltalloch seinen Cairn-Terrier versehentlich bei einer Jagd erschossen haben soll.

Von da an wollte er nur noch weiße Hunde züchten und für die Jagd einsetzen, da diese sich von ihrer Umgebung am deutlichsten abzeichnen. Die Geburtsstunde der West Highland White Terrier!

 

Colonel Malcom von Poltalloch
Colonel Malcom von Poltalloch soll die Westies gezüchtet haben, damit sie sich bei der Jagd durch ihre weiße Farben absetzen.

Colonel Edward Donald Malcom gilt somit heute als einer der Mitbegründer dieser Rasse, wenn auch seine gezüchteten Hunde zunächst unter dem Namen “Poltalloch Terrier” bekannt wurden.

Im frühen 20. Jahrhundert gab Malcom jedoch an, nicht als Schöpfer dieser Rasse gelten zu wollen und verlangte eine Umbenennung.

So erhielt die Rasse den Namen West Highland White Terrier, denn im schottischen Hochland ist der Westie zu Hause.


Unerschrockener Jäger

Poltalloch mit seinen Westies
Poltalloch mit seinen Westies

Das einheitliche Aussehen war, von der weißen Farbe abgesehen, zunächst noch nicht wirklich entscheidend.

Vielmehr sollte der Westie mutig und wachsam sein, gehorsam und auch ausdauernd.

Seine geringe Größe erlaubte es ihm in Erdlöcher und Baue einzudringen und die darin lebenden Bewohner, wie Dachse, Hasen oder auch Füchse hinauszutreiben.

Selbst für die Otterjagd wurde der Weste eingesetzt, der sich gern unerschrocken ins Wasser stürzte. Sein dichtes Fell war und ist perfekt an das raue Klima der Highlands angepasst und trotzt somit auch starker Kälte, Schnee, Wind und Regen.

Nur hochsommerliche Temperaturen verträgt der kleine Jäger auch heut noch nicht so gut.

Schottland im Norden des Vereinigten Königreichs als Ursprung des Wesites. Quelle: Vereinfachte topografische Karte von Schottland in deutscher Sprache. Autoren: Eric Gaba (Übersetzung: Jörg Schwerdtfeger) Wikipedia
Schottland im Norden des Vereinigten Königreichs als Ursprung des Wesites. Quelle: Vereinfachte topografische Karte von Schottland in deutscher Sprache. Autoren: Eric Gaba (Übersetzung: Jörg Schwerdtfeger) Wikipedia

Ein Mix verschiedenster Terrier

In den Anfängen der Zucht wurden, unter Berücksichtigung von Robustheit und Eignung zur Jagd, verschiedene Terrierarten aus Großbritannien und Schottland miteinander gekreuzt, darunter:

  • Cairn Terrier
  • Scottish Terrier
  • Skye Terrier

Noch heute kann man die Ähnlichkeiten des Westies zu diesen Rassen gut erkennen und ein Verwandtschaftsverhältnis nachvollziehen.

Um jedoch einen rein weißen Jagdhund zu erhalten, wurden selbstverständlich nur die weißen Exemplare dieser Rassen zur Zucht ausgewählt und verpaart.

Bis in die Mitte des 19. Jahrhunderts hinein gab es außerdem seltener Einkreuzungen mit Dandie Dinmont Terriern sowie Bedlington Terriern, um den Charakter des West Highland Terriers zu stärken und zu verbessern.

Von einer Verpaarung mit den zuvor genannten Cairn Terriern wurde sogar erst 1924 abgesehen, als sich der Schwerpunkt auf ein einheitliches Aussehen verlagerte und der Gebrauch zur Jagd immer nebensächlicher wurde.

Cairn Terrier
Die Ähnlichkeit des Westie mit einem Cairn Terrier ist nicht zu übersehen.

 

Eigenständige Rasse seit 110 Jahren

Als eigenständige Rasse wurde der Westie 1904 vom schottischen Kennel Club anerkannt.

Scotties White von 1899
Scotties White von 1899

Ein Jahr später folgte die Erstellung eines Rassestandards und die Gründung des West Highland White Terrier Clubs.

Gründungsvater und Präsident war kein geringerer als Colonel Malcom. Im Jahre 1907 erfolgte auch die Anerkennung vom englischen Kennel Club und 1910 gab es den ersten Eintrag eines Westies in ein deutsches Zuchtbuch.

Allerdings geschah dies unter der Rubrik “Schotten Terrier“. Erst 15 Jahre später, nämlich 1925, sollten die Westies ein eigenes Zuchtbuch erhalten, kurz, nachdem die erste gezielte Zucht auf deutschem Boden startete.

Zunehmend an Bekanntheit und Beliebtheit (vor allem als Familienhund) gewann der quirlige Westie jedoch erst in den Siebziger Jahren. In den Neunzigern wurde er dann für kurze Zeit ein regelrechter Modehund und es gab über 3000 Neueintragungen pro Jahr.

Seitdem sind die Zahlen wieder rückläufig und es gibt jährlich etwa 1000 Einträge ins deutsche Zuchtbuch.

Joey und Zara – Eine ungewöhnliche Liebe

Als der West Highland Terrier Joey im Frühjahr 2013 bei der Familie Patterson in Yorkshire einzog, ahnte niemand, was schon bald darauf geschehen sollte.

Der kleine Terrier paarte sich mit der ausgewachsenen Rottweilerhündin Zara, die mehr als doppelt so groß ist wie der Rüde.

Die Besitzerin Teresa Patterson hatte von der Liaison nichts gemerkt, bis Zara schließlich ihre 11 Welpen auf die Welt brachte.

Nie hätte Teresa gedacht, dass eine Paarung bei dem Größenunterschied der beiden Rassen überhaupt möglich sei.

Wie groß die Welpen schließlich wurden, ist nicht bekannt, doch sind Joeys Nachkommen von dunkler Farbe und haben eine lange Rute wie ihre Mutter, sehen ansonsten aber ihrem Papa sehr ähnlich.

Die Mischlinge wurden “Wotties” (Westie + Rottie) genannt und sind vermutlich die erste Kreuzung dieser Art.

Werbung mit dem Westie

Eine internationale Hundefuttermarke, die sich besonders der Ernährung von Kleinhunden verschrieben hat, druckt den Westie seit jeher auf alle ihre Produkte und machte ihn somit zum bekannten Markenzeichen.

Als Ende der 80er Jahre der erste Spot dieses Hundefutters im Fernsehen lief, war selbstverständlich ein West Highland Terrier der Star. Kurz danach steigerte sich plötzlich abrupt die Nachfrage nach dieser schönen und bisher wenig bekannten Rasse in Deutschland.

Der Westie als Modeerscheinung sorgte leider auch dafür, dass teilweise unseriöse Zucht betrieben wurde, um den plötzlichen Bedarf zu decken und schnelles Geld zu machen.

Die Sorgfalt bei der Auswahl der Tiere wurde dabei oftmals des Profits wegen vernachlässigt. Überzüchtung und die verstärkte Neigung zu Krankheiten waren die traurige Folge.

Der Westie-Trend hielt bis Ende der 90er Jahre an und flachte anschließend auf ein normales Niveau ab.

Weitere Produkte mit Westie als Werbeträger:

  • Ein Safthersteller nutzte den süßen Westie in einem Werbespot.
  • Ein schwarzer Scottisch Terrier und ein weißer Westie machten gemeinsam Werbung für schottischen Wisky und wurden auf Plakaten und der Flasche selbst abgedruckt.
  • Ein australischer Hundefutterhersteller nutzt den Westie ebenfalls als Markenzeichen.

Der Westie in Film und Fernsehen:

Hamish Macbeth:
In dieser schottischen TV-Serie um den Polizisten Hamish Macbeth (Robert Carlyle), ist der treue Begleiter des Gesetzeshüters ein West Highland Terrier mit Namen Wee Jock (Zippy). Die Serie beruht locker auf den gleichnamigen Krimis von M.C. Beaton.

Asterix und Obelix

Im Film “Asterix bei den Olympischen Spielen” wurde der kleine Idefix von einem Westie verkörpert, dem man die Ohren und die Spitze der Route schwarz eingefärbt hatte, damit er dem tierischen Comichelden ähnlicher sieht.

Prominente Persönlichkeiten mit Westie

Der West Highland White Terrier ist kein kleiner Schoßhund und schon gar kein Handtaschenhund. Er ist aber auch kein Riese, weshalb er für einige Stars und Sternchen der perfekte Begleiter ist. Kompakt, spielfreudig, gelehrig und ausdauernd begleitet er seine berühmten Herrchen und Frauchen überall hin.

Selbst beim Joggen kann der Westie mühelos mithalten.

Alfred Hitchcock mit seinem Westie
Alfred Hitchcock mit seinem Westie

Folgende Promis haben oder hatten einen Westie:

  • Robert Pattinson
  • Cliff Richard
  • Alfred Hitchcock
  • Tommy Hilfiger
  • Al Pacino
  • Melissa Joan Hart
  • Paris Hilton
  • Charles Darwin

 

Kennen Sie eine interessante Geschichte zu einem Westie? Kennen Sie einen bekannte Persönlichkeit, die einen Westie besitzt? Bitte hinterlassen Sie einen Kommentar!


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.